Aktuelles

Veranstaltungen

Montag, 12.10.2020

Ruth Dörschel: "Der Wiederaufbau Freudenstadts - Ludwig Schweizers Planung vom Städtebau bis zum Detail

Der Vortrag zeigt die planerischen Schritte und architektonischen Entwürfe, die zu einer einheitlichen Gestaltung vom Städtebau bis zum Detail führten.

weiter

Im April 1945 wird Freudenstadt völlig zerstört und die ersten Nachkriegsjahre vergehen mit zermürbenden Diskussionen. Erst 1949 gelingt es mit der Planung des neuen Stadtbaumeisters Ludwig Schweizer, der zuvor schon in Crailsheim aktiv war, den Wiederaufbau zu starten. Pragmatisch und mit großem Elan wird die neue Stadt in kurzer Zeit aufgebaut.

Die Bevölkerung ist anfangs skeptisch und es dauert seine Zeit, bis man vom „Wunder von Freudenstadt“ spricht.

 



Kategorie: Vorträge , Geschichte/ Erinnerungskultur, Geschichte/ Erinnerungskultur

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim (und Crailsheimer Historischer Verein)

Veranstaltungsort: , Wird nach Anmeldung bekanntgeben,

Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 5€ (Abendkasse), Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins frei


einklappen

Montag, 19.10.2020

Hanns Berger: Der Wiederaufbau Rothenburgs ob der Tauber nach dem Zweiten Weltkrieg

Der Vortrag zeigt die Entscheidungen, Leitlinien und Entwicklungen des Wiederaufbaus Rothenburgs und stellt ein Alternativmodell zur Situation in Crailsheim vor

weiter

Was für Manchen eine Überraschung sein mag: Auch Rothenburg ob der Tauber wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs in beträchtlichem Ausmaß zerstört.

 

Der Wiederaufbau war in den 1950er und 1960er Jahren Gegenstand der Diskussion in Fachkreisen, aber auch in der interessierten und betroffenen Bevölkerung, insbesondere weil Rothenburg schon vor dem Zweiten Weltkrieg eine besondere Rolle für die Denkmalpflege spielte und der Wiederaufbau der Stadt als “programmatische Bauaufgabe” vorangetrieben wurde.

 



Kategorie: Vorträge , Geschichte/ Erinnerungskultur, Geschichte/ Erinnerungskultur

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim (und Crailsheimer Historischer Verein)

Veranstaltungsort: , Wird nach Anmeldung bekanntgeben,

Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 5€ (Abendkasse), Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins frei


einklappen

Freitag, 23.10.2020

Lesung von Harald Jähner: "Wolfszeit"

Harald Jähners eindrucksvolle Gesamtschau der ersten zehn Nachkriegsjahre zeigt, wie Deutschland wieder zu sich kam.

weiter

Deutschland nach dem Krieg. Ein Land in Auflösung. Besatzer, Freigelassene, Versprengte, Evakuierte, Geflüchtete, Schuldige. Man plündert, stiehlt, legt sich eine neue Identität zu, fängt an bei Null. Aber geht das überhaupt? Wie kann aus diesem Chaos je wieder eine Gesellschaft entstehen? Dem Tod entronnen zu sein, stößt die einen in Apathie, die anderen in eine nie gekannte Daseinsfreude. Das Leben ist aus den Fugen geraten, aber die Menschen mischen sich neu, und wer jung und mutig ist, empfindet das verwüstete Land als Tummelplatz, auf dem er täglich sein Glück suchen muss.

 



Kategorie: Geschichte/ Erinnerungskultur, Literatur/ Vorträge, Literatur/ Vorträge

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim

Veranstaltungsort: , Wird nach Anmeldung bekanntgeben,

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: 5€ (Abendkasse)


einklappen

Sonntag, 15.11.2020

ABGESAGT - Konzert der Stadtkapelle: "75 Jahre Zerstörung und Wiederaufbau der Stadt Crailsheim

Musikdirektor Franz Matysiak hat Werke mit viel Strahlkraft ausgewählt, die diesen Geist und diese Haltung widerspiegeln sollen.

weiter

Das Thema Kriegszerstörung wurde im laufenden Jahr mehrfach sachkundig erörtert und vorgetragen. Die Musik widmet sich nun dem Wiederaufbau der Stadt, aber auch dem Aspekt der Versöhnung, des Positiven des Zusammenhalts und des gemeinsamen Strebens nach Glück und besseren Zeiten.

 

Mit dramatischen Kompositionen wie „Momentum Profectionis“, die 2017 verfasste Auftragskomposition des Mannheimer Musikprofessors Hermann Pallhuber, und „Die Geschichte der Anne Frank“ wird der Konzertabend mit Pietät begangen.

 

Weitere Werke beleuchten die historische Eisenbahnerstadt, die internationale Verbundenheit mit den Partnerstädten, die „Türme an der Jagst“ und die Lieblichkeit des Crailsheimer Landes.

 



Kategorie: Geschichte/ Erinnerungskultur, Musikveranstaltungen , Musikveranstaltungen

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim (und Stadt Crailsheim)

Veranstaltungsort: Festhalle Ingersheim

Beginn: 18:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei


einklappen

Montag, 16.11.2020

Hauptversammlung des Historischen Vereins + Vortrag Dr. Helga Steiger: Kirchenbaumeister Heinrich Dolmetsch - Der Erbauer der Kapelle auf dem Neuen Friedhof in Crailsheim

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit Heinrich Dolmetsch, dem Erbauer der Friedhofskapelle auf dem Städtischen Friedhof.

weiter

Mit der Einrichtung des neuen Crailsheimer Friedhofs im Jahr 1901 wurde auf dem Gelände vor der Stadt auch eine Kapelle gebaut, die erstmals von beiden Konfessionen gemeinsam genutzt wurde.

 

Als Architekt wurde Heinrich Dolmetsch (1846–1908) gewonnen, der in den Jahrzehnten um 1900 prägend für den Kirchenbau im deutschen Südwesten wurde. Nach dem Brand der Gaildorfer Stadtkirche 1868 war Dolmetsch mit deren Wiederaufbau beauftragt worden. So begann seine Spezialisierung auf Neu- und Umbau von Kirchen. Insgesamt errichtete Dolmetsch zwischen 1880 und 1908 nach bisherigem Kenntnisstand 17 Kirchen neu, rund 100 Bauten wurden unter seiner Leitung grundlegend restauriert. Zu weiteren 50 Kirchenbauten gab er Gutachten ab.

 

Auch zahlreiche Gebäude in der Region wurden von ihm neu- oder umgebaut, so die Katharinen- und Michaelskirche in Hall, die Stadtkirche in Langenburg sowie die Kirchen in Geifertshofen und Brettheim. In Crailsheim war Dolmetsch auch an der Johanneskirche tätig.

 



Kategorie: Geschichte/ Erinnerungskultur, Vorträge , Vorträge

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim (und Crailsheimer Historischer Verein)

Veranstaltungsort: , Wird nach Anmeldung bekanntgeben,

Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 5€ (Abendkasse), Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins frei

Kooperation:

Stadtarchiv und Crailsheimer Historischer Verein


einklappen

Montag, 23.11.2020

ABGESAGT - Folker Förtsch: Aspekte des Wiederaufbaus Crailsheims nach 1945

Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung des Aufbauplans sowie die Etappen des Wiederaufbaus.

weiter

Als eine Art Zwischenbilanz des Wiederaufbaus der kriegszerstörten Crailsheimer Innenstadt ließ der damalige Bürgermeister Wilhelm Gebhardt 1954 verlauten: Der Wiederaufbau „zeigt, wie die Zerstörung mit allen ihren bösen Seiten doch auch eine gute mit sich gebracht hat, nämlich die Chance, Schöneres und Zweckmäßigeres an die Stelle des Alten zu setzen“.

Ob das Wiederaufbaukonzept von allen Crailsheimerinnen und Crailsheimern im Ergebnis tatsächlich als “schön” bewertet wurde, muss bezweifelt werden, zielte es doch von Anfang an auf ein neues moderneres Erscheinungsbild der Stadt.

Der Vortrag berichtet von den Rahmenbedingungen des Wiederaufbaus, u.a. dem eklatanten Baustoffmangel der Anfangsjahre, der “Enttrümmerung” der Innenstadt und der Baulandumlegung.



Kategorie: Geschichte/ Erinnerungskultur, Vorträge , Vorträge

Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim (und Crailsheimer Historischer Verein)

Veranstaltungsort: Forum in den Arkaden

Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 5€ (Abendkasse), Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins frei


einklappen